Apoldaer Bravehearts

Die Divisionen stehen fest - eine neue Triade bricht an

Vor vier Saisons wurde es angeregt, diskutiert und für gut befunden...
Nach jeweils drei gespielten Saisons soll die Liga gemischt und neu eingeteilt werden. Nun war es soweit, am Dienstag abend zur Primetime waltete Losfee Pete im roten Polo (statt buntem Tütü) seines Amtes und es wurde neu gemischt.


Zugrunde gelegt wurde die Dreijahrestabelle, welche für den ersten Lostopf die Steelers, Brokers, Cobras und Predators bedeutete...
Über allem steht natürlich unsere Kaiserliche Hoheit, welcher im Vorfeld festlegte, dass er in die C(ord)-Gruppe möchte... dies wurde natürlich berücksichtigt...

Somit konnte Losfee Pete checken, sich mitteilen und starten...

Zu Beginn wurde sich also gebeugt und des Kaisers Truppen in die Gruppe C gesetzt.

Das Tool ratterte, Pete quatschte und nun ging es los....
Predators, Brokers, Cobras und Steelers... bis hierhin völlig unspektakulär, bis auf die Tatsache, dass die Cobra nun regelmäßig den Hof des Kaisers reinigen darf, bevor er sich zum Stelldichein auf dem Eis versammelt.

Nun wurde nach und nach ein Team nach dem anderen ausgespuckt... Die Bravehearts, welche eigentlich nicht mit dem Predatoren eine Division teilen wollten, wurden diesen natürlich zugeteilt. Die Pikes schlichen sich davon und zu den Brokers, während die Mercenarys den Cobras und die Powerpanthers den Steelers zugelost. Wie zu erwarten, wundervolle Duelle. Manch einer der alteingesessenen GMs wird in alten Tagen schwelgen und sich an viele harte Duelle erinnern.

Für Apolda kam es noch härter, denn nachdem sie den Predators zurgelost wurden kamen nun die Raptoren dazu, einer der Gegner, welche schon so oft Hoffnungen zerstörte. Die Hawks wurden in die B-Gruppe gelost und dann, welch ein Zufallswunder, die Alibikaiserlichen wurden tatsächlich der C-Gruppe zugelost. Selbst das Internet scheint sich der Hoheit zu beugen. Letztendlich wurde es in der D-Gruppe nostalgisch, denn neben den Steelers und Powerpanthers sind nun auch die Paten mit vertreten.

Eine kleine technische Panne verhinderte die nahtlose Übertragung, aber die Losfee lies sich nicht beeindrucken und setzte es kurz darauf fort. Die Auslosung indes machte keine Pause...
So wurden die Aliens zu A, die Raccoons zu B, die Noxianer zu C und die Horselords zu D zugeteilt.

Im letzten 4er Topf warteten die Engineers, Shadows, Knights und Voodoos auf ihr Schicksal, welches in ebendieser Reihenfolge zuschlug.

Als letztes wurden die Heartbreakers in die C Gruppe und die Reapers in die A Gruppe gelost, welche das Ende der Auslosung bedeutete.

Zusammengefasst bedeutet dies:


Kirchturm Conference bestehend aus der Kindl und Corona Divison, sowie die Funkturm Conference bestehend aus der Heineken und Erdinger Divison.

Kirchturm:
Kindl - Predators, Bravehearts, Raptors, Aliens, Engineers, Reapers
Corona - Steelers, Powerpanthers, Paten, Horselords, Voodoo

Funkturm:
Heineken: Brokers, Pikes, Hawks, Raccoons, Shadows
Erdinger: Cobras, Mercenary, Kaiserliche, LosNoxious, Knights, Heartbreakers

Einige spannende Paarungen erwarten uns hier, einige bekannte ebenso... Auf in die neue Triade...

Dienstag, den 16.März 2021 - 22:09 Uhr - Apoldaer Bravehearts

Zur Diskussion