Raptors Bissingen

Eine Ära endet, eine neue beginnt.

Eine Ära endet, eine neue beginnt.

Und alles mit einem Deal der über zwei Tage hinweg verhandelt, gegrübelt und letztlich dingfest gemacht wurde.
Es tut schon ein bisschen weh, denn da steckte jahrelange Liebe und sturheit drin.

Shannon Wilkinson verlässt die Raptors. Als diese Schlagzeile durch sämtliche Medien kreiste, da mussten sich Experten und Fans zwei Mal die Augen reiben bevor sie es tatsächlich glauben konnten.

Seine Leistungen in Zahlen:
439 Spiele
34 Tore
216 Assists
250 Punkte
1471 Hits
209 Strafminuten
und insgesamt der zweitbeste Scorer in der Geschichte der Raptors!
Dazu noch die meisten Assists in der Geschichte der Raptors, mit Abstand.
Außerdem die meisten Hits die ein Raptor jemals verteilt hat.

Wenn wir also die Worte: "Eine Ära endert" in den Mund nehmen, dann meinen wir das auch so.
Alles begann an einem warmen und schönen Tag im guten alten Apolda. Der erste Draft unter dem neuen Namen "Raptors Bissingen". Damals ging es darum das Team möglichst gut zu verstärken. Es brauchte einen guten Defender. Genau in diesem Draftjahrgang stand Wilkinson auf der Liste.
Damals brauchte es allerdings einen Deal mit GM Neitzke um einen höheren Pick zu erhalten. Der Deal klappte, nach einem langen hin und her und dem einen oder anderen Bierchen dass wir uns schon genüsslich zu Gemüte geführt hatten.

Umso mehr freut es mich persönlich jetzt dass Shannon zu eben jenem GM nach Pankow wechselt, denn wie er mir selber sagte, wollte er Wilkinson schon immer mal im Team haben, denn er brachte Leistung. Shannon brauchte zwar anderthalb Jahre um richtig anzufahren und hatte kein gutes Rookie Jahr. Doch nachdem er sich gefangen hatte, etablierte er sich unter den Top Defendern der Liga.

Die Raptors hätten ihn gerne bis zu seinem Karrierende gehalten, doch Shannon lies verlauten dass er sich auf das neue Kapitel freut.
"Ich habe hier bei den Raptors viel erlebt und eine gute Zeit gehabt. Der Coach hat immer auf mich gesetzt und darauf vertraut dass ich Leistung bringe. Leider blieben uns große Titel bisher verwehrt. ich wünsche den Raptors, dass sich dies bald ändert"

Nun mach es gut Shannon! Alles gute in Pankow!

Willkommen Jab Hardknock!
Mit Jab bekommen wir einen sehr jungen und talentierten Defender, wir sind sicher dass er eine große Zukunft vor sich hat. Nachdem er den Medizincheck bestanden hat, wird er nun zur Mannschaft und ins Training für Mittwoch stoßen. Denn beim Derby gegen die Steelers wird er seine Premiere feiern!

Montag, den 13.Juli 2020 - 15:56 Uhr - Raptors Bissingen

Zur Diskussion