Apoldaer Bravehearts

Ilmtal News 10/2021 oder: Läuft bei uns…

Tabellenführer seit Wochen, nun auch die Scorerführung übernommen, es könnte eigentlich nicht besser laufen…

Für die Festböcke, dem Farmteam der Bravehearts.
Für das Pro Team gilt der Spruch: Willst´ Apolle oben sehen, musste die Tabelle drehen.

Seit Wochen kämpfen die Bravehearts gegen die rote Laterne. Experten sind sich einig, das Team hat das Zeug für mehr. Die Einstellung stimmt im Grunde auch, auch wenn es zum Teil übermotiviert und ungestüm zur Sache geht.
Unglücklich werden Spiele verloren, zum Teil werden die Anfangsminuten der Drittel schlicht verpennt und somit Punkte liegen gelassen. Am gestrigen Morgen im Spiel bei der KEG erst deutlich gesehen, fielen die gegnerischen nach 27 Sekunden im ersten und 15 Sekunden im zweiten Drittel. Es war so unglaublich einfach für den Gegner, Bully gewonnen, kurzer Spielaufbau und dann von der blauen Linie zwei verdeckte Schüsse, welche Trinkfester keine Abwehrchance gaben. Nur der Steigerung im letzten Drittel und dem Doppelschlag von Tudeski war es zu verdanken, dass wenigstens ein Punkt die Heimreise mit antreten konnte. Ebenso konnte die rote Laterne an die Reapers übergeben werden, welche ebenso unglücklich im Laternenkampf stecken.

Untätigkeit kann man dem Führungsstab der Apoldaer auch nicht vorwerfen. Der Trainer rotiert regelmäßig in den Reihen. Es wurden mit Axel Hareh , Matawah Al-Daschami , Steve Reed und Ali Muztuerk neue Spieler verpflichtet, welche sich gerade ins Team integrieren. Mit Thomas Reinscheid wurde eine ehemalige Cobra verpflichtet, welche ausreichend Erfahrung in der TOHL hat und einen guten Rückhalt bilden sollte. Zwar mussten dafür auch bekannte Gesichter das Team verlassen, aber sie wurden weder verjagt, noch als räudiger Hund behandelt.
Vor allem Thomas Fauerbach wurde in allen Ehren verabschiedet. Als Spieler mit den mit Abstand meisten Spielen für die Bravehearts wurde er frenetisch von den Fans verabschiedet. Er freute sich, so lange ein Teil der Apoldaer zu sein, zweimal den Meistertitel wortwörtlich zu erringen und freut sich nun auf seine neue Aufgabe bei den Mercenary. Mit ihm wechselte Ludovit Sabernak zu den Söldnern. Beide möchten dem Team helfen, endlich aus dem Tief herauszukommen. Steve Jammer wurde von den Shadows verpflichtet, Rudi Mentear wechselte ins All.

Nun können wir nun alle hoffen, dass die Maßnahmen zum gewünschten Erfolg führen und die Playoffs kein Wunschdenken werden.


Bleiben Sie uns wohlgesonnen
Ihr Schluck Specht
Ilmtal News

Dienstag, den 12.Oktober 2021 - 12:25 Uhr - Apoldaer Bravehearts

Zur Diskussion